Veranstaltung

Stadtführung: Muslimisches Leben in Karlsruhe

26. März | 10-13 Uhr | live

Die Führung durch Karlsruhe stellt muslimischen wie nicht-muslimischen Menschen Aspekte des gegenwärtigen muslimischen Lebens in der Stadt vor. Sie möchte auch die Frage nach der Geschichte der Muslime und des Islams bzw. der islamischen Kultur in Karlsruhe klären. Gemeinsam wollen wir die Stadt aus dem Blickwinkel der hier lebenden Muslime betrachten und uns auf die Suche nach Orten begeben, die für sie besonders wichtig sind. Wie kann man sich den Alltag von Menschen muslimischen Glaubens vorstellen und welche muslimische Infrastruktur gibt es aktuell in Karlsruhe? Schnell wird klar, muslimisches Leben ist nicht an „muslimische“ Orte gebunden, es findet nicht nur in Moscheen und Hinterhöfen statt – es ist allgegenwärtig und fern von der Vorstellung einer Parallelgesellschaft.

An manch einem Ort zeigt sich, wie das jahrzehntelange Zusammenwirken Vieler zu einem unverzichtbaren Teil der Stadt geworden ist. Lassen Sie uns gemeinsam das Unsichtbare sichtbar machen und Karlsruhe aus einer neuen Perspektive entdecken!

Anmeldung unter n.farkhari@stja.de

Treffpunkt: Haltestelle „Hirtenweg – Technologiepark“, Karlsruhe
Ende der Stadtführung: Ayasofya Moschee, Hirschstraße 25, 76133 Karlsruhe

Veranstaltet vom Deutschsprachigen Muslimkreis Karlsruhe e.V. (DMK) und der Antidiskriminierungsstelle Karlsruhe

Referentin: Nasrin Farkhari